Projekttag 1 „Wachtberger Drache“


Und endlich geht's los!


Heute haben sich die Schüler gemeinsam mit ihrer Lehrerin Monika Düren erstmalig in der Werkstatt des Künstlers eingefunden, um praktisch mit dem Bau des Drachen loszulegen. Nach kurzer Besprechung geht es dann mit Stahlkappenschuhen, Schutzbrillen, Handschuhen und Arbeitsbekleidung in die zur Werkstatt umfunktionierte Garage. Zunächst bedarf es erst einmal einer grundlegenden Einführung in die verschiedenen Arbeitsvorgänge und vor allem auch die zu treffenden Sicherheitsvorkehrungen und Schutzmaßnahmen. Danach legen die Schüler hochmotiviert los und schneiden, biegen und schweißen Übungsstücke. Geschweißt wird zunächst mit dem E-Schweißgerät und Elektroden, besser gefällt den Schülern natürlich das deutlich einfachere Schweißen mit dem Schutzgas-Schweißgerät. Und die Nähte werden von Mal zu Mal besser.
Resumee des Tages:
Ein Schüler: „Das ist auf jeden Fall besser als Schule.“
Willi Reiche: „Die haben echt Kraft und können anpacken.“




beliebteste Einträge

WDR Lokalzeit bei der Einweihung

Wachtberger Drache in der WDR Lokalzeit Bonn

Der Wachtberger Drache zeigt sich!

„Visitenkarte der Gemeinde“

50 Jahre Gemeinde Wachtberg!

Großzügiges Sponsoring ermöglicht Drachenprojekt!

IMPRESSUM

NIGHT OF LIGHT 2020

Außergewöhnliches Material – außergewöhnlicher Charakter

WDR-Lokalzeit berichtet über Hamsterkäufe