KuKiWa

KuKiWa ist Initiator des Schulprojekts

Das Drachenprojekt wurde vom Förderverein „Kunst und Kultur in Wachtberg e.V.“ (KuKiWa) ins Leben gerufen. Der Verein fördert Kulturangebote in Wachtberg durch finanzielle Zuwendungen, organisatorische, werbliche oder/und personelle Unterstützung sowie die Bereitstellung von Ausfallbürgschaften.

Bei dem Drachenprojekt trägt KuKiWa den Hauptanteil der Kosten für den Bau des Drachenkorpus. Darüber hinaus hat der Förderverein zahlreiche Sponsoren aquiriert.

Der „Wachtberger Drache“ ist ein ganz besonderes Geschenk des Fördervereins KuKiWa an die Gemeinde Wachtberg anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens. Die Ausführung durch die aktive Einbindung und Mitwirkung Jugendlicher aus dem Wachtberger Ländchen bietet insbesondere auch in den Kreisen der jüngeren Gemeindemitglieder ein hohes Potenzial zur Identifikation mit der Region. „Ich bin froh und glücklich, ein Teil des Projektteams für diese Skulptur gewesen sein zu dürfen. Für mich war es eine schöne Erfahrung an diesem Projekt mitwirken zu können“, so ein Schüler der Hans-Dietrich-Genscher-Schule Berkum im Rückblick auf das Schulprojekt. Und so werden nicht nur die beteiligten Wachtberger Schüler von der Hans-Dietrich-Genscher-Schule und deren Kunstlehrerin Monika Düren sowie die später hinzugekommenen Schüler des Aloisiuskollegs noch Jahre später den Wachtberger Drachen mit Stolz betrachten. Die Kreise der Bürgerinnen und Bürger, die sich mit diesem neuen Wahrzeichen identifizieren, werden sich binnen kurzer Zeit immer weiter ausbreiten.

Ein Rückblick: KuKiWa-Vorstand entwickelt Ideen für 2019

Zur Website: Förderverein für Kunst und Kultur in Wachtberg e. V. (KuKiWa)

beliebteste Einträge

50 Jahre Gemeinde Wachtberg!

Großzügiges Sponsoring ermöglicht Drachenprojekt!

Der Wachtberger Drache zeigt sich!

Außergewöhnliches Material – außergewöhnlicher Charakter

Wachtberger Drache in der WDR Lokalzeit Bonn

„Visitenkarte der Gemeinde“

Endlich fielen die Hüllen!

WDR Lokalzeit bei der Einweihung

Kopf hoch!