Außergewöhnliches Material – außergewöhnlicher Charakter


Drachen gibt's viele – aber dieser Drache ist einfach der größte!

Aber nicht nur seine Größe macht den besonderen Reiz aus, sondern der Charme und die Ausstrahlung dieses ganz besonderen Wesens, das in mühsamer und geduldiger Arbeit Stück für Stück durch Schneiden, Biegen, Hämmern und Schweißen entsteht. Die außergewöhnlichen Strukturen des Gratschrotts verleihen der schwergewichtigen Drachenskulptur die charakteristische Schuppenoberfläche. Und trotz seiner üppigen Ausmaße kommt der Drache optisch leicht und luftig daher, ausdrucksstark und liebenswert.
Da könnte manch ein Drache blass werden vor Neid 😉
Aber – bitte noch etwas Geduld, die Einweihung ist erst am 26. September! Es soll ja noch spannend bleiben!



beliebteste Einträge

WDR Lokalzeit bei der Einweihung

Wachtberger Drache in der WDR Lokalzeit Bonn

Der Wachtberger Drache zeigt sich!

„Visitenkarte der Gemeinde“

50 Jahre Gemeinde Wachtberg!

Großzügiges Sponsoring ermöglicht Drachenprojekt!

IMPRESSUM

NIGHT OF LIGHT 2020

WDR-Lokalzeit berichtet über Hamsterkäufe