Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2019 angezeigt.

Ausstellung des Fotoclubs Wachtberg

Bild
Wachtberger Motive zum Gemeindejubiläum

Der Wachtberger Fotoclub stellt seit dem 16. Oktober bis zum 19. Dezember 2019 im Rathaus Berkum Fotos mehr oder minder bekannter Wachtberger Motive aus.
In diesem Jahr ist die traditionelle Ausstellung des Fotoclubs dem Gemeindejubiläum „50 Jahre Wachtberg“ gewidmet. Da darf natürlich der Wachtberger Drache nicht fehlen, der der Gemeinde Wachtberg im September 2019 vom Förderverein für Kunst und Kultur in Wachtberg e. V. (KuKiWa) vermacht wurde als neues Wahrzeichen, das zur ortsübergreifenden Identifikation mit der Gemeinde Wachtberg und dem Drachenfelser Ländchen beiträgt.
Die Zeitung Blick aktuell berichtet über die Fotoausstellung, die im Ratssaal des Rathauses sehr unterschiedliche Blickwinkel und Motive der Hobbyfotografinnen und -fotografen präsentiert.
Den Wachtberger Drachen zeigt ein Foto von Marcus Westen.

Aber – weil der Wachtberger Drache ein beliebtes Fotomotiv ist, an dieser Stelle nochmals die ausdrückliche Bitte, zum Fotogra…

Der Wachtberger Drache ist kein Drachen!

Bild
Drache oder Drachen – der entscheidende Unterschied



Mal heißt es „der Drache“, mal „der Drachen“. Es gibt verschiedene Drachen, aber das Fabel- oder Wappentier Drache schreibt sich in der Singularform (Einzahl) ohne N. Der „Wachtberger Drache“ ist eindeutig ein solcher Drache, ein Fantasiewesen der Mythologie – nicht etwa ein Drachen, den man an einer Schnur befestigt in die Höhe steigen lassen kann.

Im Genitiv gerät man allerdings leicht ins Schleudern: Der Standort des Wachtberger Drachen ist die Mittelinsel des Kreisverkehrs vor dem Einkaufszentrum Wachtberg.
Und weil es eben ein Drache ist, kommt hier kein S dran – sonst wäre es ein Drachen.
Mit dem Wort „Hase“ lässt sich das bestens prüfen: „die Ohren des Hasen“. Da würde wohl niemand auf die Idee kommen, „die Ohren des Hasens“ zu sagen. Diese „Hasenbrücke“ hilft also in diesem Fall immer auf die Sprünge!

Aber wer könnte die Drachenthematik besser erläutern als Bastian Sick in seinen Abc-Kolumnen?


Der Drachenfels

Bild
... und das Drachenfelser Ländchen

Warum eigentlich ein Drache?
Das mag sich der eine oder andere beim Umkreisen der eisernen Drachenskulptur am Einkaufszentrum Berkum gefragt haben.
Den meisten Wachtbergern dürfte der Hintergrund geläufig sein – oder zumindest bekannt sein, dass das Wappen der Gemeinde Wachtberg einen Drachen abbildet. Und dieses Wappentier bezieht sich auf den Drachenfels mit der Ruine der Drachenburg sowie das Grafengeschlecht derer zu Drachenfels: Graf Heinrich von Drachenfels wurde Anfang des 14. Jahrhunderts die linksrheinische Gebietskörperschaft „Ländchen Drachenfels“ zugeschrieben. Unter Graf Godart von Drachenfels (je nach Quelle auch Gothard oder Gottfried) konnten später die linksrheinischen Besitztümer nach dem Erwerb der Burg Gudenau und den zugehörigen Ländereien auf das heutige Gebiet der Gemeinde Wachtberg ausgeweitet werden. Dem ursprünglich rechtsrheinisch angesiedelten Adelsgeschlecht der Drachenfelser Grafen ist es also zu verdanken, dass heute ei…

Kunst im Kreisverkehr/Kreiselkunst

Bild
Umfangreiche Websites mit Kunst auf Mittelinseln

Der Wachtberger Drache hat sich mit zwei Fotos auf der Website Kunst im Kreisverkehr niedergelassen. Die Website widmet sich mit einer umfangreichen Sammlung dem Thema „Kunst im Kreisverkehr“ (Inhaberin Monika Baur) bzw. mit einem schweizerischen Pendant der „Kreiselkunst“ (Inhaber Thomas Kappel). Es besteht die Möglichkeit, für die vorgestellte Kunst im Kreisverkehr (D) oder Kreiselkunst (CH) Bewertungen von 1 bis 5 abzugeben. Und der Wachtberger Drache hat es bereits unter die Top 10 geschafft. Hier kann er sich aber sicher noch weiter auf die oberen Ränge hocharbeiten!
Also – nur zu – und Bewertungen absenden unter Kunst im Kreisverkehr in Wachtberg (NRW).

BLICK aktuell berichtet über Drachen-Enthüllung

Bild
„Wachtberger Drache in Berkum feierlich enthüllt“

Mit fünf Fotos und einem Artikel widmet sich auch die Zeitung „BLICK aktuell“ der Krupp Verlags GmbH dem Wachtberger Drachen und dessen Einweihung. Online ist der Bericht mit dem Titel „Wappentier schmückt nun den Kreisel“ hier aufzurufen.



„Wappentier aus Stahl“

Bild
Jawohl, Wachtberg hat einen Drachen!

Die Gemeinde Wachtberg hat einen Drachen – und darüber wird auf der Gemeinde-Website www.wachtberg.de ausführlich berichtet. Und auch die Rheinischen Anzeigenblätter haben kürzlich im Blickpunkt Schaufenster einen Bericht über das große Ereignis der Drachen-Einweihung am 26. September 2019 veröffentlicht.



Dass der Drache in der Bevölkerung auf viel Zuspruch stößt und häufig fotografiert und gefilmt wird, ist absolut erfreulich!
Aber der Drache ist eine sehr seltene Spezies. Um ihn nicht zu gefährden, aber auch um weder sich selbst noch andere in Gefahr zu bringen und den Straßenverkehr nicht zu behindern, wird ausdrücklich darum gebeten, die Mittelinsel des Kreisverkehrs nicht zu betreten.