Dentalbehandlung bei 4.500 bis 5.000 Kelvin

Und der Drache, der hat Zähne …

… und die trägt er im Gesicht. Ein für den bisherigen Sommer außergewöhnlich regnerischer Tag ist ideal, um den Drachenkopf in der Garage einer Dentalbehandlung zu unterziehen. Und nach einigen Experimenten mit Bandstahl, Quadrat- und Rundrohr, Bahnschwellenschrauben und unterschiedlichem Gratschrott aus zwei Gesenkschmieden war irgendwann klar, dass verschiedene Bestandteile des Gratschrotts letztlich dem Drachen zu den passenden Zähnen verhelfen würden. Schneiden, schweißen, biegen und hämmern – alles in allem eine brachiale und extrem hitzige Prozedur, der wohl nur ein Drache standhalten kann.











beliebteste Einträge

WDR Lokalzeit bei der Einweihung

Wachtberger Drache in der WDR Lokalzeit Bonn

Der Wachtberger Drache zeigt sich!

„Visitenkarte der Gemeinde“

50 Jahre Gemeinde Wachtberg!

Großzügiges Sponsoring ermöglicht Drachenprojekt!

IMPRESSUM

Außergewöhnliches Material – außergewöhnlicher Charakter

NIGHT OF LIGHT 2020

WDR-Lokalzeit berichtet über Hamsterkäufe